EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


         
 
Hause
Altes
Abo / RSS-Feed
Suche
 
Gästebuch
Kontakt
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
 
         



sodala ... jetzt hab ich endlich die über-seite. aber das mit dem header-bild hat irgendwie noch immer nicht geklappt - ich versuchs wirklich, aber ich brings nicht zusammen =(

und sonst? Naja, ich habe eine sehr entspannende Ferienwoche hinter mir - ein Naschmarkt-Ausflug. Einmal Nicht-Eislaufen, dann nach Grafenbach.

Wusstet ihr, dass das menschliche Gedächtnis eigentlich überhaupt nicht vertrauenswürdig ist? Die Erinnerung verändert sich laufend, und es kommt überraschend oft vor, dass etwas falsches "gespeichert" wird. Eine amerikanische Wissenschaftlerin ließ ihre Studenten/innen einen Tag nach 9/11 aufschreiben, was sie während des Terroranschlages gemacht hatten, dann sammelte sie die Zetteln ein. Ein Jahr später ließ sie die selben Studierenden erneut aufschreiben, was sie am Tag der Zerstörung der World-Trade-Center getan hatten. (Für sie wahrscheinlich weniger) Überraschenderweise stimmten die beiden Angaben - die einen Tag und die ein Jahr danach - nicht überein. Verunsichernd/beängstigend oder beruhigend, indem es alles um uns relativiert? Immerhin ist das doch eine tolle Leistung des Gehirns - man stelle sich vor, was passieren würde, könnten sich Menschen nach schlimmen Traumen noch genau so an die Dinge erinnern, wie sie sich wirklich ereignet haben. Also, liebe RechthaberInnen unter uns (ja, ich spreche auch mit mir selbst!): Vielleicht erinnern wir uns wirkich manchmal falsch an das, was passiert ist. Vielleicht sollten wir doch öfter nachgeben - Meistens ist die Wahrheit doch in der Mitte zwischen zwei Erinnerungen, oder?

Danach Nicht-Tanzen beim Elmayer - ja, wirklich, die Jugendkurse finden während der Schulferien nicht statt !!

Am Donnerstag wurde Nela B's Geburtstag gefeiert.
Hey, Alms, jetzt sind wir wirklich die letzten unter 16 =)

Dann noch ein Naschmarkt-Ausflug. Wesentlich ergiebiger - und teurer =S aber ich darf mich nicht beschweren, ich habs ja nicht gezahlt ... mir ist trotzdem ungut dabei. Nächstes Mal zahl ich den Einkauf - als der Letzte. Der Ertrag wurde dann verarbeitet: Chapati mit Kokos-Knoblauch-Spinat, Okra-Gemüse mit Glasnudeln und Reis, bestreut mit Chili-Stückchen, und Nicht-Brownies: Unmengen von weißer Milka-Schokolade und geschälte Mandeln. Mmmmmhh!! Bis auf kleine Kleinigkeiten und einen gewissen Arbeitsstress - ja, nächstes Mal machen wir nicht alles gleichzeitig ... - ist dann auch alles gut gegangen. Und geschmeckt hat es auch wunderbar. Danke, Schatz!

Gestern mittelgroßes Frühstück. Mmh. Hab ich mich eigentlich schon für die herzliche Aufnahme bei euch bedankt? Es ist toll, das Gefühl zu haben, willkommen zu sein. Danke, Hedi, Markus - und natürlich auch du, Go!

Dann ist es mich überkommen. Ich hab glaub ich das erste Mal seit dem Sommer freiwillig körperliche Betätigung betrieben. Ich war schwimmen. Einen ganzen Kilometer. Es ist einfach toll, danach zu wissen, dass man etwas getan hat. =)

Gestern Abend: B72. Ja, getanzt haben wir nicht. Anfangs wars ein bisserl anstrengen, aber mit der Zeit hab ichs dann doch lustig gefunden =) Und dann hab ich noch (so gegen Mitternacht - ich wusste gar nicht, dass Döner-Stände um die Zeit noch offen haben ...) eine Bildungslücke gestopft: Börek ist toll - ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört, aber es schmeckt wirklich gut. (Schatz, ich hoffe, wir haben jetzt alles geklärt - und wir machens ab jetzt beide besser?)

Das waren meine Ferien. und heute? Kinder-Faschingsfest zuhause. ja, ich bin Pippi Langstrumpf. Lacht ruhig, aber es hat schon was, dieses Verkleiden =). Ein Mehl nach Amerika hab ich heute schon geschreibt. Und vielleicht kommt dann noch ein zweites (aber an andere Stelle).

 

11.2.07 15:43


Werbung


Schreiben? BlaBlaBla ... Das, was ich schreibe, finde ich gerade selber einfach nur furchtbar, also lasse ich es jetzt lieber.

Ja, stimmt, ich bin in einer komischen Stimmung.

Und ich hab mir den Finger verbrannt. Beim Palatschinken machen. Die letzten süßen Palatschinken bis Ostern - Jetzt kommt die Fastenzeit, also wiedermal nichts, null, nada, niente Naschen.

Warum kann ich mich manchmal selber nicht leiden?? Kann mir das mal Eine/r erklären? Zwischendurch hab ich dann wieder das Gefühl, mich ein bisschen zu gut leiden zu können. Und jetzt gerade bin ich bei dem Versuch, meine Existenz als viel zu besitzergreifender Klammeraffe irgendwie zu bekäpfen.

Gute Nacht, ihr Lieben.

(ja, stimmt: in der Schrift gibt es keine Umlaute. Und nochmal ja: ich hab geschrieben, ich schriebe nichts, weil ich das gerade furchtbar finde, was ich schriebe. Stimmt ja auch, aber irgendein Lebenszeichen muss ja wiedermal in meinem blog auftauchen ...)

20.2.07 21:49






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog