EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


         
 
Hause
Altes
Abo / RSS-Feed
Suche
 
Gästebuch
Kontakt
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
 
         



7. Klasse-Depression? womöglich ...

Schule ist frustrierend - zumindest der Unterricht. Die Pausen sind nett. Die Leute sind nett. Eigentlihc will ich dort nicht weg, aber andererseits kann ich es garnicht erwarten, endlich was sinnvolles zu machen, für's Leben zu lernen, mir nicht mehr von pädagogisch größtenteils miserablen Lehrern Dinge vorbeten zu lassen. Um der Wahrheit die Ehre zu lassen: wir haben auch echt gute LehrerInnen - zB in GWK und Englisch hab ich oft wirklcih das Gefühl, was Sinnvolles gelernt zu haben.

 

Klavier üben. Zeit einteilen. Gehirn ordnen. Wäsche einteilen. Zwischendurch Spaß haben (vielleicht demnächst DsA spielen? ^^). Bücher lesen. Familie. Alles wieder von vorne.

 

Apropos: ich kenn Verrückte: mit dem Rad über den Neubaugassenflohmarkt - und zwar wie immer im Stress ^^ 

Immer wieder komm ich drauf, dass die Welt kleiner ist, als ich dachte.

Und um es nicht zu vergessen - ganz wichtig: 10 Monate! Eigentlich bin ich ziemlich glücklich. 

2.10.07 18:31


Werbung


Wääh! Wieso ist da Partnervermittlungs-Werbung  auf meinem Blog???

Wir sind im EDV-Raum.

Ingrid Noll hat mich gefangen. - Selige Witwen.

Paul Auster und Haruki Murakami sind leider immer nur für ein paar Seiten fesselnd. Ich würd gern wieder mal eine Banana lesen ...

Eigentlich solte ich was arbeiten. Mit Werther. Aber da hab ich eh noch genug Zeit.

Demnächst fange ich an, Samstage in der Schule zu verbringen ...

 

3.10.07 08:23


Nicht nur pädagogisch miserabel. Mit welcher Berechtigung haben manche Leute das Lehramt-Studium geschafft? Ich will mehr LehrerInnen, von denen ich was lernen kann!! (und nicht welche, denen ich selber die Übersetzung - und den Sinn - des Schulübungstextes erklären muss.) Frustrierend!!

 

Nachmittagsturnen ist was grausliches.

Ich hab ein Wäschechaos. Ich bin seltener zu Hause > es wird seltener Wäsche gewaschen > ich hab weniger zum Anziehen ... 

3.10.07 19:06


Schuuule ...

Es ist neun Uhr - wieso haben mich heute schon 12 Leute besucht?

Wir sind schonwieder im EDV-Raum. Ich bin schonwieder am Computer. Ich hab schonwieder keine neuen Mehls.

Die Noll ist sich gestern doch nicht mehr ganz ausgegangen, ich hab vor, sie nächste Pause fertigzulesen. Den Paul Auster hab ich auch schon mit =)

Ich bin gerade total in Weihnachtsstimmung. Ich sollte mal anfangen, Gecshenke zu besorgen. Ich hab die ganz Zeit "Let it snow" im Kopf, aber irgendwie passt das Wetter da nicht dazu. Ich hätt's gern etwas herbstlicher - ich renn seit Wochen im Mantel herum und es ist recht warm, aber wenn ich ihn morgen zuHause lass', dann friert es sicher ...

(Silver Bells, Silver Bells, It's christmas time in the city ...)

4.10.07 09:23


Letztes Aufbäumen. Eine Woche Arbeit hinter mir, eine Woche Frankreich vor mir. Schaff ich es, jemandem meine Grundbedürfnisse auf französisch klarzumachen? Naja, ich werd live (wieso sagt man "leif", wenn man es doch mit "v" schreibt??) dabeisein ... Da beim Blogeintragschreiben hab cih jetzt aufeinmal viel weniger Optionen. Ich bin zu Hause, d. h. ich kann wiedermal Wäsche waschen. Und zusammenräumen. Bin ein bisschen fertig. Aber heute geht's noch in die WIRR bar. Und morgen DsA spielen (wie ja schon an anderer Stelle verlautbart wurde) ... mal schauen, wie das wird ^^ Nach New York wird vermutlich über Hamburg geflogen.
12.10.07 17:37


Noch letzteres Aufbäumen: Eine Woche Frankreich(*) und drei Tage Schule hinter mir, einen Tag Schule und Ferien - inclusive 4 Tage Quirin, Tanzschule, DSA, Fiva (!!! im Zoo-Club!!! Ich freu mich!!!), Rumkugeln machen, Klavierstunde, WE in Grafenbach - vor mir.

(*) Wohnen bei einem Pensionisten-Ehepaar, eine asingende französische Lehrerin, ein sehr bayrischer Buschaufeur, einige Weihnachtsgeschenke, tolle Städte (Monaco ist nicht schön, dafür aber Nizza und St. Paul umso mehr), tolle Teegläser, und ein bisschen besseres Fanzösisch als vorher.

Falls wem langweilig ist - ich hab jetzt auch einen Lese-Blog: myblog.de/bananenpudding

24.10.07 16:16


Hab gerade 5 Weingläser vom Nachtkastel meiner Mutter entfernt (muss ich mir Sorgen um ihren Alkoholkonsum machen? ... nein, ich glaub eigtnlcih nicht ...) und einen Koffer, in dem sich unnetterweise eine Flasche Haarwaschmittel verselbstständigt hat gereinigt - unglaublihc, wie hartnäckig das Zeug ist.

Mir ist aufgefallen, dass ich garnix geschrieben hab über das Wochenende vor der Abfahrt ... oh Wunder - wann auch? Also: Im WIRR war's wirklich nett =) Und DsA ist auch witzig. Hab mir an der Tiefkühlpizza den Gaumen verbrannt, was mir auch Probleme gemacht hat, Yvette's geniales Essen zu genießen ...

Jetzt hab cih einen Eierlikörgugelhupf gemacht.

Und wiedermal ein bisserl Klavier gespielt, was bei einem so verstimmten Ding wie dem Meinen nur halbamüsant ist ... aber Yann Thiersen ist toll.

24.10.07 18:47


 [eine Seite weiter]



© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog